Ökologische Medizin gegen Covid-19: Clemens Arvay

image_pdfimage_print

Ökologische Medizin könnte der Ausweg aus einer Pandemie sein, die die Folge der zunehmenden Umweltzerstörung ist. Clemens Arvay stellt die These auf: Erst durch negative Umwelteinflüsse konnte COVID-19 zu einer Pandemie werden.

Ökologische Medizin: Clemens Arvay - Wir können es besser

Wer nun denkt, dass uns Abstand, Masken und ein unausgereifter Impfstoff auf Dauer retten werden, begreift nicht den Ernst der Lage.

Das Coronavirus ist nur ein Symptom. Es steht für einen Lebensraum, der uns zunehmend krankmacht.

Anhand neuester Studien zeigt Clemens Arvay erstmals, wie Gesundheitskrisen und Umweltzerstörung zusammenhängen. Dabei weist er nach, dass COVID-19 in Wirklichkeit ein Umweltskandal ist – und dass sowohl Politik als auch Medien seit Monaten viel zu einseitig auf die Krise reagieren und damit fatalen Schaden anrichten. Er fordert einen Umbruch und zeigt, wie ökologische Medizin dazu beitragen kann und was jeder selbst tun kann, um gesund zu bleiben.

Clemens Arvay, Jahrgang 1980, ist ein österreichischer Biologe und Autor mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökologie. Seine Arbeit ist auf die Beziehung zwischen Biodiversität und Gesundheit gerichtet, wobei er die gesundheitsfördernden Einflüsse aus Ökosystemen in der evidenzbasierten Präventiv- und Komplementärmedizin in den Mittelpunkt rückt. Er ist Mitglied im renommierten Forum Wissenschaft & Umwelt, wo er im Expertenrat für den Bereich der Gesundheitsökologie und die Themen Öko-Immunologie, Ökopsychosomatik sowie Biodiversität & Gesundheit zuständig ist.

Arvay spricht sich für eine öko-psychosomatische Sicht auf den Menschen aus und versteht den menschlichen Organismus als über seine Hautoberfläche erweitert und in einen komplexen Funktionskreis mit der Natur integriert. Es ist sein Ziel, die Öko-Psychosomatik als eine allgemein akzeptierte, interdisziplinäre Wissenschaft zu etablieren, in der Biologie, Medizin, Psychologie und die Sozialwissenschaften eng miteinander kooperieren. Neben seinen Sach- und Fachbüchern hat er auch in wissenschaftlichen Zeitschriften zu diesem Thema publiziert.

​Mit seinem Bestseller Der Biophilia-Effekt hat er das erste deutschsprachige Buch über Waldmedizin verfasst. Er erforscht die Bedeutung kranker und gesunder Ökosysteme für den Menschen und untersucht, wie die Natur bei der Behandlung von Patienten helfen kann.

Literaturempfehlungen

Ein Kommentar bei „Ökologische Medizin gegen Covid-19: Clemens Arvay“

  1. Vielen Dank liebe Frau Streubel für diesen erneut wertvollen Tipp. Ich habe mir das Buch gleich in unserer Buchhandlung bestellt. Ihre Artikel und Anregungen machen wirklich Mut in dieser herausfordernden Zeit. Herzlichen Dank dafür.

    Alles Gute für Sie.
    Liebe Grüße, Martina

Schreibe einen Kommentar