Exotische Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Kürbissuppe
image_pdfimage_print
Kürbis und Kokosmilch lassen sich besonders gut kombinieren und verbinden westliche und östliche Traditionen. Kokosmilch verleiht der Suppe eine sahnige Note, exotische Gewürze und Chilli sorgen für eine raffinierte Würze. Die exotische Kürbissuppe ist delikat als Vorspeise aber auch vollwertig als leichtes Abendessen.

Zutaten:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1/2 TL grüner Kardamom gerieben
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Natron
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 1 grüne oder gelbe Chillischote
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • weisser Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund frischer Koriander

Zubereitung:

Den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Erst in Spalten, dann in Würfel schneiden (mit der Schale). Die Chillischote waschen und je nach gewünschter Schärfe entweder mit oder ohne Kernen in Scheibchen schneiden. Mit der Gemüsebrühe, Cardamom, Zimt und Natron weichkochen.

Ingwer reiben und mit der Kokosmilch zu den Kürbiswürfeln geben. Mit dem Pürierstab cremig mixen, mit Salz abschmecken, mit weissem Pfeffer und Korianderblättchen servieren.

Kürbissuppe Hokkaidokürbis

Schreibe einen Kommentar