Griessbrei mit Macawurzel – sättigend und Low Carb

image_pdfimage_print

Griess finden Sie natürlich keinen in einem Low Carb Griessbrei, für das erwartete Mundgefühl sorgt hier ein Gemüse: Blumenkohl!

Griessbrei mit Blumenkohl

Zutaten:

  • 1 Prise Zimt
  • 10 g Bio Maca Pulver
  • ein paar Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, … frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung:

Den halben Blumenkohl waschen, zerkleinern und mit der Mandelmilch pürieren. In einem Kochtopf erhitzen und kurz bissfest garen. Etwas überkühlen lassen. Eiweisspulver und Macapulver untermischen und mit Zimt und Beeren anrichten. Fertig ist der “Griessbrei”.

Griessbrei mit Beeren

Das Maca Pulver ist nicht unbedingt notwendig, sorgt aber für einen Vitalstoff Kick:

Es ist eine Nährstoffbombe sondergleichen. Es enthält Kohlenhydrate, satt Eiweiss und hochwertige Fettsäuren sowie über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente.

Maca ist ein guter Lieferant für Eisen (15 mg pro 100 g Macapulver), Jod, Mangan, Phosphor, Schwefel und Zink. Ausserdem ist Maca eine Calcium-Quelle und liefert beachtliche 250 mg Calcium pro 100 g Pulver. Maca enthält ferner nahezu alle Vitamine und liefert dazu aktive Enzyme und alle essentiellen Aminosäuren.

In Südamerika schon bei den Inka beliebt wird die Knolle heute noch als Aphrodisiakum eingesetzt und wird auch in der Naturheilkunde bei nachlassender Libido und Potenzproblemen eingesetzt. Segensreich ist Maca auch in den Wechseljahren und bei unerfülltem Kinderwunsch. Sportler schätzen die leistungssteigernde Wirkung, Schreibtischtäter den geistigen Antrieb, den Maca schenkt.

Glaubt man der traditionellen Naturheilkunde, kann sich die Einnahme von Maca zum Beispiel bei Anämie, Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden, sowie bei Tuberkolose, Osteoporose oder sogar Magenkrebs positiv auswirken.

Schreibe einen Kommentar