Gesunder Brotaufstrich: Fruchtige Chia Marmelade

Chia Marmelade
image_pdfimage_print

Nachdem das Rezept für das fluffige, weisse Low Carb Toastbrot so gut angekommen ist, sind viele ins Schwärmen gekommen. Als Gurkensandwich OK – aber eine süsse Beerenmarmelade wäre natürlich traumhaft. Meine Johannisbeerhecke ist schon in Frühlingsstimmung, die Himbeeren treiben neue Ruten und die letzten tiefgekühlten Beerenvorräte wollen verkostet werden. Hier also ein fruchtiges Rezept für Chia Marmelade.

Zutaten:

  • 250g tiefgekühlte Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Brombeeren…)
  • ca. 1 gehäufter EL Chia Samen
  • Erythriol oder Xylit nach Geschmack zum Süssen

Zubereitung:

Bei der Zubereitung von Chia Marmelade gibt es zwei Alternativen:

Als Rohkost lässt man die Beeren antauen und zerdrückt oder püriert sie. Xylit oder Erythriol nach Geschmack zufügen und verrühren bis sich die Kristalle gelöst haben. Auch Flüssigsüsstoff wäre geeignet, denn hier geht es nicht ums Konservieren, sondern nur um die Süsse. Nun die Chia Samen unterrühren und mindestens eine halbe Stunde quellen lassen. Die Rohkostmarmelade sollte am besten am selben Tag noch verzehrt werden.

Etwas länger hält sich die Chia Marmelade, wenn man das Fruchtpüree mit den Süssungsmitteln einmal kurz aufkochen lässt. Vor dem Zugeben der Chia Samen etwas abkühlen lassen auf etwa „lauwarm“. Dann ebenfalls wenigstens eine halbe Stunde quellen lassen, bis die Marmelade die gewünschte Konsistenz hat.

Hier muss man ein wenig experimentieren, denn jede Beerensorte ist unterschiedlich saftig und braucht vielleicht ein wenig mehr oder auch weniger Chia Samen um zu gelieren.

Chia Marmelade Beeren

Selbstverständlich lassen sich auf diese Weise auch andere frische Früchte der Saison zu kernigen Marmeladen und köstlichen Konfitüren verarbeiten. Die Erdbeerzeit ist nicht mehr weit, aber auch Kiwis passen prächtig zu den kleinen schwarzen Körnchen. Auch direkt gepresste Säfte wie Sanddornsaft, Acerolasaft oder Aroniabeerensaft lassen sich auf diese Weise zu leckeren, vitaminreichen Brotaufstrichen verarbeiten. Verwenden Sie hierfür auf eine Mokkatasse Chia Samen die fünf- bis sechsfache Menge Fruchtsaft.

Chia Marmelade Holunder

Machen Sie sich keine Sorgen um die Haltbarkeit – das kleine Gläschen ist schneller weg als man denkt. Sie können auf diese einfache Weise Zwergenportionen jeweils frisch herstellen. Und auch in selbstgemachtem Low Carb Joghurt oder Topfencremes macht sich die Chia Marmelade gut.

Wenn Sie nun ins Schwärmen für Low Carb Marmelade gekommen sind, probieren Sie vielleicht auch einmal die Apfelkonfitüre.

Schreibe einen Kommentar