Biskuit Roulade mit Erdbeeren und Mascarpone Creme

Biskuit Roulade
image_pdfimage_print

Nur drei Zutaten brauchen Sie für das luftige, leichte low carb Biskuit. Es entsteht aus dem Grundrezept für Wolkenbrot, dessen Varationsmöglichkeiten vielfältig sind: Sowohl als Beilage für sich selbst stehend, als auch süß oder würzig-pikant.

Hier eine süsse Variante für eine flaumige Biskuit Roulade:

Zutaten für das Biskuit:

  • 2 Eier
  • 2 EL Frischkäse (oder Topfen)
  • 1/TL Natron
  • 1 Prise Himalayasalz
  • Erythriol oder Xylit nach Geschmack

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Ei
  • Erythriol oder Xylit nach Geschmack
  • 250g Mascarpone
  • 250g Erdbeeren (oder andere Beeren)

Zubereitung:

Eigelb und Eiweiss trennen. Letzteres mit Erythriol oder Xylit sehr steif schlagen. Eigelb und Frischkäse (oder Topfen) mit Natron und einer Prise Salz gut verrühren. Steif geschlagenes Eiweiss vorsichtig untermengen.

Streichen Sie nun mit dem Löffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech Kreise in der gewünschten Größe. Gebacken wird bei etwa 150° Heissluft je nach Größe und Dicke des Teiges ca. 10-15 Minuten. Sie können aber auch eine klassische Roulade backen, und den Low Carb Biskuit Teig als grosses Rechteck auf ein Backpapier streichen.

Stürzen Sie den Teig nach dem Backen auf ein weiteres Backpapier und lösen Sie ihn von ersterem ab.

Für die Creme rühren Sie ein Ei mit Erythriol oder Xylit nach Geschmack schaumig und fügen den Mascarpone hinzu. Erdbeeren in Stückchen schneiden und unter die Creme heben. Entweder zwei Kreise damit füllen oder das Rechteck mit Creme bestreichen und mit Hilfe des Backpapiers einrollen. In Scheiben schneiden und mit frischen Erdbeeren garnieren.

Sollte es noch keine frischen Erdbeeren geben, eignet sich auch der Beerenvorrat aus der Tiefkühltruhe hervorragend: Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, rote Johannisbeeren enthalten allesamt wenig Kohlenhydrate und ganz viel Geschmack.

Statt der Mascarpone Creme können Sie natürlich auch Ihre Lieblingsfülle auf der Basis von Topfen, Creme Fraiche und/oder Sahne verwenden. Für eine schokoladige Roulade geben Sie einen TL Kakao zum Biskuit Teig. Das passt besonders gut zu Sauerkirsch Cremes.

Schreibe einen Kommentar