Apfelschmarren -ein kraftvoller Start in den Tag

Apfelschmarren
image_pdfimage_print

Der Apfelschmarren ist ein sättigendes warmes Low Carb Frühstück, aber als kleine Portion auch ein leckerer Nachtisch nach einer leichten Hauptmahlzeit, oder mit einer Gemüsesuppe vorweg durchaus auch die Hauptmahlzeit selbst.

Zutaten:

Zubereitung:

Milch und Ei in einem Mixbecher versprudeln. Kokosmehl, Eiweisspulver, Chia-Samen, Backpulver und Zuckerersatz dazugeben und mit dem Rührgerät zu einem Palatschinkenteig verarbeiten.

Während der Teig etwas ruht Kokosöl in einer beschichteten Pfanne heiss werden lassen und den gewürfelten Apfel anbraten. Palatschinkenteig darübergiessen und bei mittlerer Hitze backen, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist. Den Apfelschmarren wenden und mit zwei Gabeln in Stücke reissen. Mit dem Kochlöffel nun eifrig wenden, bis der Schmarren die gewünschte Bräunung hat.

Zum Servieren mit Puder-Xucker und etwas Zimt und Vanillemark bestreuen.

Variiert werden kann mit ein paar Rosinen im Teig oder einer Dattel in feine Scheibchen geschnitten.

Schreibe einen Kommentar